Archive

Der Freundin Sieglinde

Und wieder ging ein schöner Tag zu Ende,
friedlich und von Sorgen los.
Du legst meine sanft in deine Hände,
und ich fühle unsre Freundschaft,
sie ist groß.

Du sprichst von Sonnenschein und Lachen,
von jener Milde, die uns hält!
Was aber dann, wenn alle diese Sachen
einmal vergehn in dieser Welt?

Lass uns nicht heute daran denken,
denn schöner war noch nie die Zeit!
Lass uns getrost auch andern Liebe schenken:
noch ist das Alter sehr, sehr weit.

Lass uns gemeinsam alles tragen,
Freude und Glück, auch Schmerz und Leid.
Gewinnen ja auch wir in schweren Tagen
an Größe mit der Zeit.

Lass uns gemeinsam, wenn wir das gefunden,
nur stets das Gute tun, im Ernst, im Spiel!
Dann kennen wir nach all den vielen Stunden
den Weg zum wahren Ziel.

Karin Breither

© aus: Senioren-Zeitschrift 2/2017
Offenes Atelier Diakonie