Archive

FENSTER

Eigentlich könnte jedes Fenster
den Titel „Augenblick“ tragen.
Es hätte ihn verdient.
Man schaut zu ihm hoch,
auf den Blickpunkt außen.
Rundblick und Durchblick aber innen,
wo Glas das Licht verteilt.
Man spürt nachbarliche Geselligkeit,
fühlt die stummen Gespräche der Fenster,
ihre Einigkeit gegen Grauheit und Monotonie.
Buntes Leben auf Simsen und Läden.
Dazwischen in tiefstem Dunkel
die Verlassenheit verwaister Fenster.

Gerhard Franke